Skip to main content

» Die besten Trekkingtouren weltweit


 

 

Norwegen, Jotunheimen in Deutschland auch „Heim der Reisen“ genannt ist das höchste norwegische Gebirge, in dem eine der schönsten Trekkingtouren durch führt. Wenn man es genau nimmt sind es sogar mehrere Strecken, die sich individuell kombinieren lassen. Dies kann man machen, da in Jotunheimen eine hervorragende Infrastruktur vorzufinden ist. Vom Vilsdalen geht man westwärts, lässt den über 2400 Meter hohen Glittertind zu seiner linken Seite liegen und gelangt in rund zwei Tagen über die Glitterheim- zur Memurubu-Hütte. Dann gibt es noch die letzte Etappe zur Gjendesheim-Hütte. Hier wartet ein Highlight: Das schmale Felsband des Besseggen- Grates trennt den Bess-See vom ca. 400 Meter tiefer gelegenen Gjende-See.


Laugavegur, Island ist eine viertägige Tour im Süden Islands und führt von Landmannalaugar nach Þórsmörk. Unterwegs brodelt, faucht, blubbert und kocht es, vom ersten bis zum letzten Tag, in einer Landschaft, die auch jemanden den Atem raubt der alles andere bisher gesehen hat.. Farbenprächtige Vulkanberge wechseln sich mit blauschwarzen Lavafeldern ab, tiefe Schluchten spalten das Land. Links und rechts des Weges schlängeln sich Gletscher entlang und heiße Quellen laden zum entspannenden Bad ein. Laufend treffen Feuer und Eis aufeinander und bieten ein Naturspektakel par excellence.


USA John Muir Trail – Durch die kalifornische Sierra Nevada führt der John Muir Trail vom Yosemite zum ca. 4400 Meter hohen Mt. Whitney. Der erste Weitwanderweg der USA wurde von 1912 bis 1937 erstellt und nach John Muir, dem Initiator des Yosemite Nationalparks benannt. Die Strecke führt Wanderer durch teilweise sehr entlegene Gebiete, ein Großteil auf Höhen von 2500 bis 3500 Metern und ist daher nicht für Einsteiger geeignet. Die komplette Trekkingtour erstreckt sich auf einer Länge von 340 Kilometern und nimmt ca drei Wochen in Anspruch. Aber auch kürzere Teilabschnitte sind möglich!


Alpenüberquerung von Oberstdorf nach Meran – Dieses Teilstück des Europäischen Fernwanderwegs E5 führt vom rauhen Allgäu in das wunderschöne Südtirol. Dieser führt über den Alpenhauptkamm mit 5 Tälern: Lechtal, Inntal, Pitztal, Ötztal, Schnalstal. Jeden Tag verändert sich die Landschaft und es wird deutlich wärmer. Wer diese Strecke geschafft hat, kann von sich behaupten, die Alpen von Deutschland nach Italien überquert zu haben.


Kilimandscharo – Lemosho-Route: Das höchste frei stehende Bergmassiv der Erde, der Kilimandscharo mit dem 5895 Meter hohen Uhuru Peak, bietet bei dieser achttägigen Tour ein Feuerwerk der Gefühle. Vom dichten Regenwald geht es durch einzigartige Trockenvegetation in die bizarre Mondlandschaft und weiter in die atemberaubenden Gletscherregionen des Massivs. Beim Aufstieg erlebt man überwältigende Landschaften und eine faszinierende Pflanzenwelt.


Everest Base Camp, Nepal – Die zehn höchsten Berge der Welt befinden sich im Himalaya Hochgebirge und darunter natürlich auch der legendäre Mount Everest. Der mit einer Höhe von 8848 Metern den ultimativen Gipfel der Erde darstellt. Wer also die Herausforderung sucht, sollte von Lukla zum Everest Base Camp wandern. Die Wanderung beginnt auf etwa 3.000 Metern Höhe und ist wegen der dünnen Luft so besonders anspruchsvoll. Auf 5.300 Metern Höhe befindet sich das Base Camp. Auf der 12-tägigen Trekkingtour durch abwechslungsreiche Landschaften, vorbei an reißenden Flüssen und wunderschönen Hochebenen hat man genug Zeit sich zu aklimatisieren und sich auf das atemberaubende 360° Panorama vorzubereiten. Außerdem kommt man mit den Sherpa und Hindu Nepalesen in Kontakt, welche zu den zwei Hauptkulturen in Nepal zählen.


Alpamayo Trek, Huaraz, Peru: Für extrem Wanderer mit ihrem Trekkingrucksack ist Huaraz und seine Umgebung, die Cordillera Blanca, ein absolutes Paradies! In dem 450km nördlich von Lima gelegenen Huaraz lässt sich egal ob für Anfänger oder Profi, für jeden eine passende Route finden, angefangen bei einfachen Tagestouren bis hin zu 10-tägigen Wanderungen durch die faszinierende und scheinbar unberührte Andenlandschaft mit der weißen und schwarzen Kordillere. Ein 10 Tages Trek ist z.B. der Alpamayo Trek. Wie der Name schon verrät, bietet diese Route einen unglaublichen Ausblick auf den Berg Alpamayo, der zu den schönsten Bergen der Welt zählt. Die Trekkingroute liegt zum großen Teil auf über 3000 Höhenmetern und es empfiehlt sich daher eine Nacht zur Akklimatisierung einzuplanen.


Ojos del Salado, Atacama, Chile: Für alle, die noch hoch hinaus wollen: Auf dieser Trekking-Tour besteigen Sie den höchsten Vulkan der Erde. Denn mit 6.893 Metern ist kein Vulkan höher! Eine Expedition auf das Dach Chiles! Ihr Weg wird Sie ins Herz der faszinierenden Atacama-Wüste führen, mit ihren endlosen Sandflächen, farbenprächtigen Lagunen und eindrucksvollen Bergketten und Vulkanen, soweit das Auge reicht. Auf dieser Trekkingtour durch scheinbar endlosen Weiten der Wüste, erfährt man nicht nur viel Nützliches und Interessantes über die Region des sogenannten Norte Chico, dt. „Der kleine Norden“, sondern wandert auch in einem Gebiet, das abseits von allen Touristengegenden ist. Eine spannende und außergewöhnliche Abenteuerreise, die aufjedenfall seine Anstrengungen wert ist!


Huayna Potosi Trek, La Paz, Bolivien: Der schneebedeckte Berg Huayna Potosi, liegt nur 25 km von La Paz entfernt. Es ist einer der Berge der Königskordillere und dank seiner Nähe zu Boliviens Metropole ein beliebtes Ausflugsziel. Der Huayna Potosi bietet sowohl Profis als auch Anfängern Spaß, Abenteuer und atemberaubende Aussichten auf die umliegenden mit Schnee bedeckten Berge und den Titicacasee. Der Trek zum Gipfel auf ca 6.000 Meter dauert in etwa zwei Tage mit einer Übernachtung im Zeltlager auf 5.000 Meter. Nach etwa sechs Stunden Aufstieg haben Sie den Gipfel des Huayna Potosi erreicht. Jetzt können Sie den atemberaubenden Panoramablick auf die Anden und die aufgehende Sonne im Osten genießen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen